Verbandsgemeinde-
verwaltung Winnweiler

Jakobstraße 29
67722 Winnweiler
Tel. 06302 / 602-0
Fax 06302 / 602-34
info@winnweiler-vg.de


Öffnungszeiten
Mo-Fr 08.00 - 12.00 Uhr
Mo-Mi 13.00 - 16.00 Uhr
Do     13.00 - 17.30 Uhr *
Fr      Nachmittag geschlossen

* nach Vereinbarung bis 18.00 Uhr


Gebäudeplan
VG-Verwaltung

Zum Vergrößern anklicken

Infoplan

Offizielle "Hinkelsteinweg"-Eröffnung

An der offiziellen Eröffnungswanderung zur neuen Prädikatswandertour „Hinkelsteinweg“  am 26. Oktober 2014 beteiligten sich mehr als 120 Wanderer. Bei zunächst bedecktem Himmel wurde die Wandergruppe am Ende der 18 km langen Tour mit strahlendem Sonnenschein an der Igelborner Hütte in Winnweiler belohnt.

Offizielle Ansprachen
Auf dem Kirchplatz in Otterberg wurde die offizielle Eröffnung des Hinkelsteinweges gefeiert: Bürgermeister Harald Westrich bedankte sich bei allen Beteiligten und wies darauf hin, dass Stadtbürgermeister  Martin Müller der Initiator und Wegbereiter des Prädikatswanderweges sei.  Er dankte  Jürgen Wachowski, der sowohl die Planung als auch die Umsetzung des Weges maßgeblich gestaltet hat. Der marketing- und verwaltungtechnische Teil wurde von den beiden Touristikerinnen der Verbandsgemeinden Otterbach-Otterberg und Winnweiler,  Frau Carola Ibrom und Frau Sabine Sprinz, bearbeitet. Landrat Junker erklärte seine Art sich attraktive Wanderwege vorwiegend über das Internet zu suchen und konnte positiv vermerken, dass der Hinkelsteinweg bereits in allen Portalen zu finden ist.
Bürgermeister Jacob überreichte Herrn Wachowski zum Dank einen Winnweilerer Wiskey und lobte die kreisübergreifende Zusammenarbeit. Das laute Glockengeläut übertönte die Worte von Stadtbürgermeister Martin Müller, der sich dem Dank an Jürgen Wachowski und allen Beteiligten anschloss und die geladenen Gäste und Wanderer zu einem kleinen Umtrunk  einlud.

Geführte Wanderung von Otterberg nach Winnweiler
Mit kurzer Verspätung startete die Wandertour, der Tross aus mehr als 120 Wanderern setzte sich in Bewegung. Einen kleinen Stau gab es nach wenigen Metern als alle durch das „Kraus‘sche Loch“ geschleust wurden. Nach gut zwei  Stunden Wegstrecke gab es eine erste Rast am Menhir „Hinkelstein“, der dem Weg seinen Namen gibt. Ein Druide erwartete die Wanderer mit einem süßen Met zur Stärkung. Wanderführer Jürgen Wachowski erläuterte die Bedeutung des großen Menhirs (2,20 m x 1,20 m) und der historischen Grenzsteine.
Nach einer weiteren Stunde erreichte die Wandergruppe das Bauerncafé der Familie Gebhardt in Höringen,  wo bereits heißer Kaffee und leckerer Kuchen bereitstand. Die Sonne wärmte die Wanderer, von denen sich der ein oder andere nun doch abholen ließ.
Die Igelborner Hütte in Winnweiler erreichten dann immerhin noch 65 Wanderer an diesen sonnigen und entspannten Wandertag. Im Schein der untergehenden Sonne wurden die Wanderer mit einem Shuttlebus wieder nach Otterberg zurückgefahren. Ein gelungener Tag ging mit einem Abschlusstrunk in der Otterberger Gastronomie zu Ende.  

Bildernachlese
(Fotos von Tourist-Info Otterberg und H. Mang)