Verbandsgemeinde-
verwaltung Winnweiler

Jakobstraße 29
67722 Winnweiler
Tel. 06302 / 602-0
Fax 06302 / 602-34
info@winnweiler-vg.de


Öffnungszeiten
Mo-Fr 08.00 - 12.00 Uhr
Mo-Mi 13.00 - 16.00 Uhr
Do     13.00 - 17.30 Uhr *
Fr      Nachmittag geschlossen

* nach Vereinbarung bis 18.00 Uhr

VG-Verwaltung ab 29.06. wieder regulär geöffnet

Vorherige Terminabsprache erwünscht: Die Kontaktdaten der Mitarbeiter finden Sie hier..


Gebäudeplan
VG-Verwaltung

Zum Vergrößern anklicken

Orts- und Branchensuche

Infoplan

Verbandsgemeinde Winnweiler Aktuell

28.07.2020 Kategorie: Rathaus Aktuell

B 48 bei Winnweiler ab 30. Juli wieder frei


Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms informiert, dass die B 48 bei Winnweiler im Bereich der Anschlussstellen zur Autobahn A 63 ab Donnerstag, 30. Juli, wieder frei befahrbar ist.

Seit Mitte Juni war die genannte Strecke wegen Bauarbeiten voll gesperrt. Ebenso waren die Autobahnauf- und –abfahrten A 63 an der Anschlussstelle Winnweiler nicht möglich.

Seit Beginn der Bauarbeiten kann auch der Mitfahrerparkplatz, der in Höhe des Baufeldes liegt, nicht genutzt werden.

Die Fahrbahn der Bundesstraße wurde auf einer Länge von rund 900 Meter saniert. Ferner wurden die Anschlüsse der Autobahnauf~ und ~abfahrten angepasst. Von den Arbeiten betroffen waren auch die Brückenbauwerke über die Autobahn A 63 und über die Landesstraße (L) 401. Die Brücke über die A 63 erhielt eine neue Abdichtung. Die Fahrbahndecke der Brücke über die L 401 wurden erneuert. Die Geländer beider Brücken erhielten neue Beschichtungen.

Die Bauarbeiten werden unmittelbar fortgesetzt an dem autobahnnahen Mitfahrerparkplatz. Dieser kann aufgrund der Baumaßnahme weiterhin nicht genutzt werden und bleibt voraussichtlich bis Anfang/Mitte Oktober gesperrt.

Der Mitfahrerparkplatz wird um 30 Parkplätze auf 86 Stellflächen erweitert. Zusätzlich werden 2 Behindertenparkplätze gebaut. Die Zufahrt des Parkplatzes erhält eine neue Fahrbahndeckschicht. Die bestehende Befestigung der Parkfläche wird durch neue Betonpflastersteine ersetzt.Die Gesamtdauer der Bauarbeiten ist mit rund 4,5 Monaten veranschlagt. Die Auftragssumme der Baumaßnahme beträgt rund 731.000 Euro.

Da sich die Behinderungen im Bauablauf nicht vermeiden lassen, werden die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendige Umfahrung gebeten.


Nach oben