Verbandsgemeinde-
verwaltung Winnweiler

Jakobstraße 29
67722 Winnweiler
Tel. 06302 / 602-0
Fax 06302 / 602-34
info@winnweiler-vg.de


Öffnungszeiten
Mo-Fr 08.00 - 12.00 Uhr
Mo-Mi 13.00 - 16.00 Uhr
Do     13.00 - 17.30 Uhr *
Fr      Nachmittag geschlossen

* nach Vereinbarung bis 18.00 Uhr


Gebäudeplan
VG-Verwaltung

Zum Vergrößern anklicken

Infoplan

Verbandsgemeinde Winnweiler Aktuell

07.12.2018 Kategorie: Rathaus Aktuell

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,


Bürgermeister Jacob


das Jahr 2018 neigt sich dem Ende entgegen, Weihnachten steht for der Tür und der Jahreswechsel ist auch nicht mehr weit. Eine gute und willkommene Gelegenheit, das zu Ende gehende Jahr Revue passieren zu lassen und einen Ausblick auf das zu wagen, was vor uns liegt.

Eine wesentlicher Meilenstein in der Verbandsgemeinde Winnweiler ist der Baubeginn der Grundsanierung des Freibades in Winnweiler. Seit vielen Jahren hat uns dieses Thema beschäftigt. Es wurden Konzepte erstellt, Wirtschaftlichkeitsberechnungen vorgenommen und die Grundsatzentscheidung der Grundsanierung und Attraktivierung des Bades gefällt. Nach dem nun die Details geplant sind, eine Förderzusage des Landes über knapp eine Million Euro vorliegt, konnte nun endlich mit der Baumaßnahme begonnen werden. Die Verbandsgemeinde wird rund 4,5 Millionen Euro in diese Maßnahme investieren. Das Angebot eines Freibades wird damit langfristig gesichert. Durch die vorgesehenen energetischen Maßnahmen werden wir in die Lage versetzt, das Bad künftig bereits im April zu öffnen und bis in den Herbst offen zu lassen. In den Randzeiten wird es eingeschränkte Öffnungszeiten geben, die den Bedürfnissen der regelmäßigen Schwimmer entsprechen werden.

Ein weiteres Millionenprojekt wurde mit der Entscheidung, eine neue, dreigruppige, Kita in Winnweiler zu bauen auf das Gleis gesetzt. Der Grunderwerb ist getätigt, die Planungen laufen, die ersten Arbeiten zu Baureifmachung des Geländes haben bereits stattgefunden. Wir rechnen im Frühjahr mit dem Baubeginn. Im Sommer 2020 soll die Einrichtung den Betrieb aufnehmen.

Rechtzeitig, kurz vor Weihnachten, konnte der Neubau des Feuerwehrhauses in Münchweiler von der dortigen Ortswehr bezogen werden. Aufgrund verschiedener Umstände hatte sich die Fertigstellung immer wieder verzögert. Das bisher von der Feuerwehr genutzte Gelände in der Mühlstraße konnte an einen Gewerbebetrieb veräußert werden, was auch noch den positiven Nebeneffekt hat, dass in Münchweiler im zweistelligen Bereich sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze entstehen, bzw. entstanden sind.

Im Sommer 2018 wurde nach einjähriger Bauzeit die Grundsanierung der Kita Münchweiler abgeschlossen. Hier wurden rund 900.000,- € investiert. Die Unterhaltung und Sanierung unserer Kitas und Grundschulen wird uns auch künftig beschäftigen. Für 2019 sind umfangreiche Maßnahmen an den Grundschulen in Imsbach und Münchweiler vorgesehen. Für Sippersfeld soll, gemeinsam mit der Ortsgemeinde, ein Zukunftskonzept für Kita und Grundschule erarbeitet werden.

Am 26. Mai 2019 finden die Kommunal- und Europawahlen statt. Die Vorbereitungen dazu haben sowohl in der Verwaltung als auch bei den Parteien und Wählergruppen bereits begonnen. Es wird sowohl bei den Ortsbürgermeistern als auch in den Gremien einige personelle Änderungen ergeben. Ich appelliere an Sie alle, sich an entsprechender Stelle zu engagieren und am Wohle unserer örtlichen Gemeinschaft mitzuarbeiten. Ich kann Ihnen versichern, und die Mitglieder unserer Gremien werden Ihnen das auch bestätigen, dass es durchaus Freude macht, in einem Gemeinderat, dem Verbandsgemeinderat oder einem der Ausschüsse mitzuarbeiten. Dort wird in aller Regel sehr sachlich und konstruktiv beraten und beschlossen.

Abschließend möchte ich mich bei Allen, die sich im zu Ende gehenden Jahr, egal ob ehren- oder hauptamtlich, für unsere Gemeinschaft engagiert haben, ganz herzlich bedanken. Egal ob in den Kirchen, den Vereinen, den Feuerwehren und  Hilfsorganisationen, den kommunalen Gremien oder einfach nur in der Nachbarschaft – es wird hier sehr viel ganz wertvolle und nicht in Geld bezahlbare Arbeit geleistet. Vielen Dank !!!

 

Ich wünsche Ihnen ein gesegnetes, besinnliches Weihnachtsfest und alles erdenklich Gute, vor allem Gesundheit für das Jahr 2019.

Ihr

Rudolf Jacob
Bürgermeister


Nach oben