Verbandsgemeinde Winnweiler Aktuell

Der große Familien-Bergbautag am 21. Juli in Imsbach

Kupfer schmelzen, Schatzsuche, Falkner und vieles mehr


Der große Familien-Bergbautag am 21. Juli in Imsbach Eisenerz aus Imsbach schmelzen, Kupfergewinnung, Mineralien suchen und bestimmen, Greifvögel, Bühnenprogramm und mehr: All das gibt es am Sonntag, 21. Juli, ab 11 Uhr beim großen Familien-Bergbautag in der BergbauErlebnisWelt Imsbach. Ein Tag – eine Reise in die Geschichte des
Bergbaus in der Pfalz. Nachdem in den vergangenen Jahren das Interesse an den Ferienaktionen in der BergbauErlebnisWelt groß war, wird es in diesem Jahr am Sonntag, 21. Juli, einen ganz besonderen Familien-Ferienspaß an den Gruben und in der Ortsmitte von Imsbach geben. Über viele Jahre hinweg zog der traditionelle Bergbautag viele Menschen ins Langental. Nun lassen ihn der Verein Pfälzisches Bergbaumuseum und der Förderverein Imsbach neu aufleben.
Und das mit einem vielfältigen Programm: So dürfen die kleinen und großen Gäste ab 11 Uhr selbst einmal ausprobieren, wie aus dem Gestein, das die Bergleute aus dem Fels holten, Kupfer gewonnen wird. In einem nach römischen Vorbild gebauten Ofen, einem sogenannten Rennofen, wird aus Imsbacher Erz Eisen erschmolzen. Im Tagebau der Weißen Grube gefundene Mineralien können unter einem Mikroskop betracht und mit Unterstützung von Fachleuten bestimmt werden.
Außerdem können die Besucherinnen und Besucher bei einer ganz besonderen Greifvogelshow dabei sein. Achim Häfner, der „Falkner der Herzen“, hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Seine Tiere in der Falknerei Bisterschied sind reine Therapievögel. In ganz Deutschland besucht er Einrichtungen – Menschen in Altenheimen, Behinderteneinrichtungen, Kindergärten, palliativen Stationen oder Hospizen. Ziel ist es, den Menschen die Tiere nahe zu bringen, ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu
zaubern, sie aus ihrem Alltag heraus zu holen, sie zu entschleunigen. Das zeigt er am 21. Juli um 13 Uhr beim Familien-Bergbautag im Tagebau vor der Weißen Grube in Imsbach. Die Gäste dürfen dabei Eulen und Co. zudem selbst einmal halten und streicheln. Für musikalische Unterhaltung wird nach der Greifvogelshow das Jugendorchester der Gesangvereinskapelle Rockenhausen sorgen. Bereits ab 12 Uhr können sich die Gäste auf eine spannende Zeitreise durch Jahrhunderte Bergbaugeschichte bei Führungen durch das illuminierte
Besucherbergwerk Grube Maria begeben. Eine Besonderheit untertage sind die beiden übereinanderliegenden „Stollensohlen“, die durch einen 15 Meter hohen Schacht miteinander verbunden sind. Über diesen ist es möglich, den Berg in seiner gesamten Länge zu durchqueren.
Reservierungen für Grubenführungen sind vorab unter Telefon 06302/60261 möglich.


Sehr beliebt ist das neue Familien-Mitmach-Abenteuer „Das Geheimnis des Grubenschatzes“. Das ist speziell für Kinder ab fünf Jahren geeignet. Ab 11.30 Uhr werden zwei Grubenforscher bei der Familen-Bergwerksführung durch die Grube Maria alten Geschichten auf den Grund gehen. Stimmt es wirklich, was sich im Dorf erzählt wird? Gibt es tatsächlich einen Schatz im alten Bergwerk? Oder ist das doch nur ein Märchen? Das Familien-Mitmach-Abenteuer ist am 21. Juli bereits ausgebucht. Dafür gibt es außerdem die Möglichkeit, in der Imsbacher Ortsmitte von 13 bis 17 Uhr im Pfälzischen Bergbaumuseum durch die Geschichte des Bergbaus in der Pfalz zu reisen. Zudem sollte man im Museum einen faszinierenden Überblick über einzigartige Mineralien aus der ganzen Welt bei der Sonderausstellung „Terra Crystallum“ nicht verpassen. Im Tagebau vor der Weißen Grube mit der beeindruckenden Felskulisse sorgen der Verein Pfälzisches Bergbaumuseum und der Förderverein der Ortsgemeinde beim Familien-Bergbautag natürlich auch
für ein kulinarisches Angebot. Beste Voraussetzungen also, um einen abwechslungsreichen Tag mit
viel spielerischer Bergbaugeschichte zu erleben.


Familien-Bergbautag im Imsbacher Langental
Sonntag, 21. Juli 2024 I 11 bis 18 Uhr

unter anderem mit Kupfer schmelzen und weiteren Mitmachaktionen, Greifvogelshow des „Falkners der Herzen“, musikalische Unterhaltung mit dem Jugendorchester der Gesangvereinskapelle
Rockenhausen und Grubenführungen. Das Pfälzische Bergbaumuseum in der Imsbacher Ortsmitte ist von 13 bis 17 Uhr geöffnet.


Weitere Infos
Mehr zur BergbauErlebnisWelt Imsbach gibt es im Internet unter www.bergbauerlebnisweltimsbach.
de.

Verbandsgemeinde-
verwaltung Winnweiler

Jakobstraße 29
67722 Winnweiler
Tel. 06302 / 602-0
Fax 06302 / 602-34
info@winnweiler-vg.de


Öffnungszeiten
Mo-Fr 08.00 - 12.00 Uhr
Mo-Mi 13.00 - 16.00 Uhr
Do     13.00 - 17.30 Uhr *
Fr      Nachmittag geschlossen

* nach Vereinbarung bis 18.00 Uhr

gesonderte Öffnungszeiten
Sozialamt / Standesamt
Mo-Di 08.00 - 12.00 Uhr
MI       geschlossen
Do-Fr 08.00 - 12.00 Uhr

Vorherige Terminabsprache möglich: Link zu den Kontaktdaten


Gebäudeplan
VG-Verwaltung


Orts- und Branchensuche

Infoplan